Newsletter

Dann lass dir regelmäßig meinen Newsletter schicken und erhalte als Willkommensbonus die Anleitung für deine persönliche Strategie.

Neuste Artikel

Kategorien

Tags

Rharbarber, Rharbarber….

März 21, 2012 1 min read 12 Comments

Rharbarber, Rharbarber….

März 21, 2012 1 min read 12 Comments
Das gehört für mich definitv zum Frühling – Rharbarber. 
Es sind für mich Kindheitserinnerungen, 
da wir im Garten immer Rharbarberstauden hatten und ich habe sie geliebt. 
Ich liebe Sie noch.
Für mich ist das eins der köstlichsten Desserts auf der ganzen Welt. Ich weiß, manche von Euch mögen es nicht so. Aber hier kommt mein absolutes Lieblingsrezept. Ich hatte es am Sonntag  gekocht und wir haben so richtig den Frühling geschmeckt. Die Schalen von IB Laursen gibt es bei uns im Shop.
Ich wünsche Euch eine schöne restliche Woche,
Ganz liebe Grüße,
Jana

12 Comments

  • Rosalie März 21, 2012 at 8:57 pm

    Wie???… Gibt´s schon wieder Rhababer??? Ich liiiieebe diese herrlichen Stangen. Kuchen, Kompöttchen, neuerdings auch Gugelhupfe ;-)) … ach, was es alles Feines daraus zu zaubern gibt!
    Liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

  • designbygutschi März 21, 2012 at 9:13 pm

    Hallo – hier ist auch ein Rhabarber-Fan.
    Freue mich schon auf die Zeit wo es ihn wieder gibt.
    Danke für deinen lieben Kommentar.
    Jutta

  • zuckersüße Äpfel März 21, 2012 at 9:41 pm

    OOhhh, lecker!!! Aber gibt es schon Rhababer??? Ich habe noch nirgends welchen gesehen und freue mich auch schon auf die vielen Leckereien die nun kommen. Dein Rezept klingt wunderbar.

    Liebe Grüße, Tanja

  • Amalie loves Denmark März 22, 2012 at 5:48 am

    Liebe Jana,

    ich freue mich auch schon auf den Rhabarber, den mag ich gerne als Kuchen mit Baiser obendrauf!

    Guten Appetit und viele schöne Rhabarbermomente wünscht Dir,

    Amalie

  • ...jules März 22, 2012 at 6:29 am

    guten morgen jana,
    ist es schon wieder so weit???gibt es wieder rhabarber???
    ich lieb das auch…nur mein freund leider nicht…naja, im restaurant oder beim bäcker werd ich sicher bald fündig…hihi.
    dein rezept klingt aber auch sehr lecker…jummie.

    LG und einen guten start in den tag,
    jules

  • Amarilia März 22, 2012 at 1:02 pm

    Huhu Jana,
    ich kenne Rhabarber auch noch aus meiner Kindheit. Daher habe mir dein Rezept direkt abgespeichert. Das muss ich unbedingt auch mal wieder machen 🙂

    Sonnige Grüße Amarilia

  • Nicky März 22, 2012 at 1:21 pm

    Hmmm lecker Rhabarber,esse ich wahnsinnig gerne und dein leckeres Rezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren.Schönen Dank dafür.

    LG.Nicky

  • rosenrot März 22, 2012 at 10:06 pm

    Hallo Jana,
    ich komme geradewegs von Jacqueline zu Dir, wo ich deinen Kommentar gelesen habe. Du schreibst von dem herzhaften Weihnachtsentenbraten ala Fräulein Jensen….gibt es da ein spezielles Rezept für die Schokosauce?
    Das interessiert mich doch sehr und vielleicht lüftest Du ja das Geheimnis 😉
    Nun sehe ich hier dein Rhabarber-Rezept und bin überrascht das er schon angeboten wird, denn hier im Freiland sind noch keine Anzeichen von ihm zu entdecken. Aber das wird noch da bin ich mir ganz sicher grins.
    Dir noch ein wunderschönes, sonniges Wochenende und liebe Grüße
    Marlies

  • Jana März 24, 2012 at 11:28 am

    Hallöchen liebe Jana am Samstag genau um 12.26,mache gerade meine Blogrunde
    und schau auch bei dir vorbei.
    Sehr lecker dein Rhabarber-Rezept.
    Werde ich mal nachkochen.Dankeschön.
    Schönes WE mit viel Sonne und liebe GRüße Jana

  • WohnLust März 24, 2012 at 4:34 pm

    Hi Martha,
    jetzt wollte ich im hohen Bogen in deinen Lostopf springen und schlag mir fast den Kopf auf. Wo isser denn? Der Lostopf? Bin ich blind?! Oder nur dämlich? Oder beides? 🙂
    Gut, wo ich schon mal hier bin, guck ich mich ein wenig um und springe anstatt in den Lostopf in deine Mitglieder-Liste.
    Hab noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße
    Bianca

  • Stines Haus März 25, 2012 at 10:30 am

    Liebe Martha,
    ich liebe auch Rharbarber. Früher habe ich ihn oft roh und in Zucker getunkt gegessen. Heute koche ich ihn und dicke ihn einfach mit Vanillepuddingpulver an. Deine Version muss ich auch unbedingt ausprobieren!
    GLG
    und noch ein einen schönen Sonntag
    Christiane

  • Küchenmaus Mai 15, 2013 at 2:40 pm

    oh wie lecker!!! ich bin auch ein rieeeßen Rhabarber-Fan. <3 es gibt keine Zeit die ich lieber mag als die Rhabarber-Zeit. 🙂

    vielleicht hast du ja noch Lust mit deinem Rezept bei unserem Foodblog Rhabarber-Event ( http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/77 ) auf Küchenplausch mitzumachen. Es gibt auch schöne Preise zu gewinnen und viele tolle Rhabarber-Rezepte zu entdecken.

    Liebe Grüße
    Isabell

  • Leave a Reply

    Du willst wissen, wie einfach es ist nachhaltig zu leben

    Dann lass dir regelmäßig meinen Newsletter schicken und erhalte als Willkommensbonus die Anleitung für deine persönliche Strategie.

    Neue Kommentare

    Subscribe & Follow

    ×